Makuladegeneration

Die Makuladegeneration ist eine Erkrankung der Netzhaut, die hauptsächlich durch den Alterungsprozess des Auges verursacht wird. Diese Erkrankung kann die Sehschärfe so stark reduzieren, dass das Lesen verunmöglicht wird. Typischerweise beklagen Patientinnen und Patienten sich über eine Verschlechterung der Sehschärfe und über die Wahrnehmung verzerrter Linien. Eine frühzeitige Untersuchung durch die Augenärztin oder den Augenarzt kann den Schaden limitieren, und es können rechtzeitig Massnahmen zur Stabilisierung oder Verbesserung eingeleitet werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.