Informationen der SOG

MIGS
Aktualisierte Spezialitätenliste von Lucentis

Die Spezialitätenliste von Lucentis wurde aktualisiert. Die Fertigspritze ist vom erhöhten Selbstbehalt nicht betroffen. Nur die Durchstechflasche ist mit einem Kreuz gekennzeichnet.

Neue Richtlinien zur Verkehrsmedizinischen Beurteilung des Sehvermögens

Anbei finden Sie die neuen Richtlinien zur Verkehrsmedizinischen Beurteilung des Sehvermögens, die seit dem 1. September 2023 in Kraft getreten sind.

Neue Richtlinien zur Verkehrsmedizinischen Beurteilung des Sehvermögens

Richtlinien für die Akkreditierung von Webinaren durch die SOG

Richtlinien für die Akkreditierung von Webinaren durch die SOG

 

Seit dem 29. Oktober 2020, können nationale Webinare über die SOG Webseite eingereicht und akkreditiert werden. Internationale Webinare werden seit März 2020 akzeptiert und erhalten die gleiche Menge an CME-Punkten, sofern eine nationale (durch das Land, in dem die Veranstaltung stattfindet) oder internationale Akkreditierung (EACCME, AMA-CME, kanadische RCPSC-CME) vorliegt. 

Antragsverfahren:

  • Der Antrag auf CME-Akkreditierung von Webinaren muss gemäss den gleichen Kriterien erfolgen wie bei der Akkreditierung für physische Fortbildungsveranstaltungen.
  • Der Antrag muss mindestens 4 Wochen vor der Veranstaltung über die SOG Webseite gestellt werden.
  • Das Programm muss in der finalen Version, mit Angabe zu allen Referenten, dem Titel und der Dauer der Präsentationen sowie der für die Diskussion und Q/As vorgesehenen Zeit, gemeinsam mit dem Antrag über die Webseite eingereicht werden.
  • Die Struktur des Webinars umfasst ein Live-Streaming mit der Möglichkeit der direkten Interaktion mit den Teilnehmenden in Form von schriftlichen oder mündlichen Fragen/Kommentaren.
  • Im Falle von Sponsoring durch die Industrie sind mindestens zwei unabhängige Sponsoren erforderlich. Monogesponserte Veranstaltungen werden nicht anerkannt. Als Monosponsoring gilt auch das Sponsoring durch 2 Firmen mit dem gleichen Mutterhaus bzw. das Sponsoring durch 2 an sich unabhängige Firmen, welche jedoch über ein bestimmtes Produkt klar miteinander in Beziehung stehen.
  • Alle Präsentationen der Referenten sollten mit einem "Conflict of Interest-Slide" beginnen.
  • Reine Marketing-Präsentationen sind nicht gestattet.
  • Referenten, dürfen nicht von Firmen (z.B. Pharma) direkt angestellt sein, es sei denn, es handelt sich um einen rein wissenschaftlichen Vortrag ohne jeglichen Bezug zu den Produkten der Firmen.
  • Die Länge des wissenschaftlichen Programms sollte 4 Stunden pro halben Tag nicht überschreiten.
  • Es besteht die Möglichkeit, sich für eine Reihe von Webinaren zum gleichen oder ähnlichen Thema mit einer genehmigten Anzahl von CME-Punkten zu bewerben
  • Um die Anwesenheit der Teilnehmer zu bewerten, werden vom Organisator und/oder Redner 4 Multiple Choice Fragen pro Vortrag vorbereitet, die am Ende des Treffens per E-Mail an den Organisator gesendet werden müssen.
  • Ein Evaluationsbogen wird nach dem Treffen an alle registrierten Teilnehmer versandt.
  • Nur diejenigen Teilnehmer, die den Evaluationsbogen ausgefüllt retournieren, erhalten die Teilnahmebestätigung und CME-Punkte
  • Für das Anschauen von Aufzeichnungen der Webinare können keine CME-Credits vergeben werden.
  • Internationale Webinare erhalten die gleiche Anzahl an CME-Credits wie im ausrichtenden Land.

Akkreditierungsverfahren durch die SOG/CME-Kommission:

  • Die Fortbildungskommission wird die Akkreditierung innerhalb von 10 Tagen ab dem Tag des Eingangs des Antrags vornehmen.
  • 1h = 1 CME
  • Es werden keine halben CME-Punkte vergeben
  • Die Fortbildungskommission erhält die Evaluationsbögen vom Organisator nach der Veranstaltung, sobald sie gesammelt und analysiert wurden.